Ich bin Bildhauerin und Objektkünstlerin. Doch welcher Künstler zeichnet  seine unendlichen Träumen und Vorstellungen nicht?

Gedanken entstehen in den Visionen, sind farblos und explodieren dann oft in einem Farbenrausch.

Sehen wir Farben, wenn wir die Augen schließen?

Wann sehen wir Farbe?

Ich habe so viel Farbe in mir, dass es gut ist, nur einen Bleistift in die Hände zu nehmen und zu zeichnen.

Es reduziert die Gedanken, die Formen und die Gefühle.

 

Gezeichneter Traum vor dem 11.September 2002

 

  Zu den Kalendergrafiken mit Haiku